Montag, 10. Mai 2010

Vom Muttertag.....und einer Decke...



Ich wollt Euch noch das Muttertagsgeschenk meiner Tochter zeigen.

Ich habe mich sehr gefreut-denn ich mag solche romantische Metallteile sehr!

Und da ich immer traurig war, dass meine Kamera keine richtigen Großaufnahmen machen konnte, hat mein Mann mir seine geliehen und ich freue mich, dass mir einige schöne Fotos gelungen.( Wobei sich das eine nicht drehen lassen will-was ist denn nun los????)



Jetzt WILL(möchte,wünsche....) ich meine eigene.
(Kinder mit ´nem Willen, kriegen was auf die Brillen 0:)))

Im Hintergrund ist übrigens meine Reste-Patchworkdecke zu sehen, für die ich " Keinen Pfennig dazubezahlt habe".

Angefangen hat es damit, dass ich fast in Stoffresten ertrunken wäre( kann man z.B Tildastoffe wegwerfen,auch,wenn sie noch so klein sind?) und ich dachte zu meinem neuen,alten Gartentisch in weiß sähe bestimmt so eine Decke toll aus.Ich merkte schnell, dass ich nicht genug Reste hatte und schnitt Stoffe gerade,die z.B. eine Rundung hatten oder wo noch eine Ecke hervorstand.

Langsam wuchs die Decke-als Einfassung hatte ich mir ursprünglich Tilda-Pünktchenstoff gedacht-aber irgendwie packte mich der Ehrgeiz,es mal ohne einen Wunschkauf fertig zustellen.

So enstand eine wunderschöne Decke, mit verschiedener Spitze, Knöpfen, Stickproben, Monogrammen und Patches in meinen Frühlings-Lieblingsfarben. Selbst mein 15-jähriger Sohn lobte sie ( wo doch Teenies in dem Alter, Andere(s) eher bemerken....0:))))
Liebe Grüße
Christine

Kommentare:

  1. Hallo Christine,

    ich habe gerade in Deinem Blog gestöbert und Euren schönen Hund bewundert.

    Bei uns ist letztes Jahr auch ein Hund eingezogen und er macht uns super glücklich.

    Golden Retriever finde ich auch klasse, aber diese Rasse wäre eine Nummer zu groß für uns. Darum haben wir uns für einen Coton de Tuléar entschieden. Wir lieben ihn!!!

    Ganz liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Christine,

    die Decke ist der Oberhammer ... wenn Du mal wieder zu viele Reststoffe hast und Dir langweilig ist ...

    GGLG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine!
    Ich sollte vielleicht auch mal eine Tischdecke anfangen...bei den ganzen Resten :o)
    Ein tolles Muttertagsgeschenk hast Du bekommen!! Kronen kann FRAU nie genug haben!
    GLG, Imke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine! Vielen dank für Deinen netten Kommentar! Ich wohne im nördlichen S-H,in der Nähe von Kappeln und Schleswig! Die Region nennt sich Angeln! Deine Krone ist ganz wunderhübsch! Und die Decke ein echtes Schmuckstück!! einen wunderschönen Tag wünscht Dir Anja

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Hallo, ich bin Christine und lebe mit meinem Mann und meinen beiden tollen Kindern (15,12)in der Nähe von Hamburg. Ich liebe das Kreativsein - sei es im Garten, an der Nähmaschine oder mit Pinsel und Leinwand. Doch ich dekoriere das ganze Jahr liebend gern jeden unserer Räume!Seit kurzem habe ich die Farbe weiß als Wohnfarbe entdeckt und finde es spannend, die verschiedenen Stufen miteinander zu kombinieren. Zu uns gehören auch noch John und Joi ,unsere Zwergkaninchen. Im November 2009 ist auch noch Lotta bei uns eingezogen, unsere Golden- Retriever-Hündin. Ich kümmer´mich gern um meine Familie und liebe es, unser Haus immer wieder neu zu gestalten.