Mittwoch, 21. April 2010

Ich brauchte dringend mal ein Päuschen....

(Abendstimmung in Holland)


......Ja, irgendwie waren die letzten Wochen ziemlich anstrengend.Und ich brauchte dringend mal Zeit für mich, Erholung, Wellness für die Seele und RUHE.

Erst hat mich der lange, lange Winter wirklich geschafft( wie so alle), dann hab´ich noch ziemlich viel gearbeitet, bin nur von einem Termin zum nächsten gehetzt, zwischendurch mit den Kindern gelernt, den Hund und mich geschult, Gassi gegangen, Haushalt geschmissen....

Und dann wurde meine Oma sehr krank,sie lag auf der Intensivstation,hatte eine unklare Infektion und an dem Tag als ich dachte, sie schafft es nicht mehr bis zum Abend, kam zum Glück das Ergebnis der Blutkulturen und sie konnte gezielt behandelt werden. Von da an ging es ihr Stund´um Stund besser und ich konnte ein wenig aufatmen. Aber wenn man einen lieben Menschen immer schlechter werden sieht und mit den Werten der Monitore, Sauerstoffmesser und Beatmungsgeräte etc.etwas anfangen kann, dann schlaucht das schon ganz doll. Ich bin zweimal täglich hingefahren und habe gebetet, dass sie noch eine Chance bekommt.... Ich wurde erhört. Mittlerweile ist sie wieder zuhause, bekommt noch familiäre Hilfe, versorgt sich aber ansonsten allein. Und alle sind dankbar, dass wir sie noch haben..
So eine Situation reißt mich immer wieder aus meinem Trott und läßt mich sehen, was wirklich WICHTIG ist: Familie, Gesundheit,Lachen,Ruhe und Freude an kleinen Dingen!

Zum Glück kamen dann die Ferien, die ich mit meiner Familie in Holland verbracht habe. Das Haus, die Anlage waren ein echter Volltreffer. Unsere Terrasse hatten Blick zum Weiher, es kamen Gänse, Schwäne und Enten vorbei,was Lotta hochinterressat fand.Besonders die Morgen-und Abendstimmungen waren so schööön (s.oben)



Wir konnten schwimmen gehen, Sport machen, den Tag laufen lassen und gut essen und ich merkte täglich wie die Sonne nicht nur den Körper wärmte, sondern auch meine Seele.

(Meine Kinder in 12 m Höhe, da hab´ich mich auch raufgetraut. Aber einmal war genug....)



Jetzt bin ich wieder da und voller Tatendrang.

Da ich seit 2 Monaten auch eine Stickmaschine besitze , muß jetzt jedes Geburtstagskind damit leben,etwas Gesticktes und Genähtes zu bekommen. Man kann wirklich tolle Sachen herstellen..... (sehe ich ja bei Euch immer!!!!!)
Liebe Maren, das ist Deine (Geburtstags)-Schürze. Ich hoffe, Du wirst jetzt keine Zeit mehr haben in den Blogs zu stöbern..... um sie schon vorab zu sehen. Ich bin stolz auf mich, denn ich habe das erste Mal auf ein fertiges Stück appliziert
und es war ganz schön friemelig den Stoff mittig zu platzieren!
Aber es hat geklappt!


Ich freu´mich auf Deine Feier heute Abend!




Vor Ostern habe ich dieses Kissen verschenkt und fand es besonders schön,denn ich liebe Schattenbilder.Und die Kombi aus groben Leinen und Spitze mag ich auch sehr.




Leider habe ich mir noch kein eigenes gemacht.0:(((((

Jetzt muß ich aber los mich fertig machen. Ich wünsch´Euch einen schönen Abend!

Christine

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    die Pause gehabt zu haben gönne ich dir von Herzen! Und es scheint, es hat sich sogar richtig etwas getan!! Hübsche Dinge hast du entworfen!! Alles, alles Gute für deine Oma!! Ich kann in etwa erahnen, was du durchgemaht hast. Unserer Oma ist am Ostersonntag auch mit Notarzt ins Krankenhaus gekommen und wir hoffen und wollen optimistisch sein, dass sie noch wieder eine gute Zeit genießen darf!!!

    Danke für deine TaeBo-Tips. Ich will zum Herbst mal schauen, ob ich etwas passendes finde.

    Also: Auszeit muß sein! Ich drück dich, A. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh das klingt nach eine harten und anstrengenden Zeit. Ich freue mich das es nun bei Dir bergauf geht. Lauter schöne Dinge hast Du da gezaubert. So und nun mach als erstes so ein tolle Kissen für " Dich ". Immer auch schön an sich selbst denken... GGLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Christine,

    bist Du auch wieder da ;-).
    Ich wollte mich noch gaaaanz herzlich für Deine Karte aus dem Urlaub bedanken. Ich habe mich wahnsinnig gefreut - zumal mit einer solch lieben Nachricht habe ich aus dem Bloggerland ja gar nicht gerechnet! Lieben Dank für diese gelungene Überraschung.

    Ich freue mich, dass Du wieder Kraft tanken konntest und dass es Deiner Oma auch wieder besser geht! Und so voller Tatenfrang wird bei Dir bestimmt wieder so einiges passieren - wovon ich so gerne lese!!!

    Ich hinterlasse Dir liebe Grüße und habe die Hoffnung, dass wir uns auch irgendwann einmal live gegenüber stehen!!!
    Sille

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine, schön, dass man mal wieder von dir hört und noch dazu lauter schöne Dinge. So ein Familienurlaub ist doch toll. Alle haben mal Zeit füreinander und reden. Wir haben das immer sehr genossen. Alles Gute auch weiterhin für deine liebe Oma.
    Bis bald.
    Bärbel

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Hallo, ich bin Christine und lebe mit meinem Mann und meinen beiden tollen Kindern (15,12)in der Nähe von Hamburg. Ich liebe das Kreativsein - sei es im Garten, an der Nähmaschine oder mit Pinsel und Leinwand. Doch ich dekoriere das ganze Jahr liebend gern jeden unserer Räume!Seit kurzem habe ich die Farbe weiß als Wohnfarbe entdeckt und finde es spannend, die verschiedenen Stufen miteinander zu kombinieren. Zu uns gehören auch noch John und Joi ,unsere Zwergkaninchen. Im November 2009 ist auch noch Lotta bei uns eingezogen, unsere Golden- Retriever-Hündin. Ich kümmer´mich gern um meine Familie und liebe es, unser Haus immer wieder neu zu gestalten.